Lesenswert / Hörenswert / Sehenswert

Die Rubrik „Lesesenswert“ soll so etwas wie eine kleine Schatztruhe werden. Hier finden sich Artikel wieder, die einfach gut, von dauerhaften Wert und vielleicht sogar preisverdächtig sind. Doch am Wachsen dieser Rubrik muss noch gearbeitet werden. Dabei kann jeder mitmachen.

Digitales Abendmahl: Brot und Wein am Bildschirm

Corona macht Gottesdienste digital. Die Pandemie hat einen technischen Schub ausgelöst. Aber was ist mit dem Abendmahl für Gläubige, die zu Hause feiern? Kann es auch über die Distanz hinweg Gemeinschaft stiften? Kirsten Dietrich hat es für Deutschlandfunk Kultur ausprobiert. Ihr Selbstversuch ist auch nachzulesen.

Die religiöse Reche in den USA nach Trump

Der frühere US-Präsident Donald Trump begeisterte keine Wählergruppe so, wie die religiöse Rechte. Doch wie sieht die Zeit nach dem Amtswechsel aus? ARD-Hörfunkkorrespondent Sebastian Hesse sprach mit Evangelikalen und mit anderen Christen. Eine kritische, aber auch wohlmeinende Reportage über Christen in den USA.
Hier lässt sich die 23-minütige Reportage nachhören, die in mehreren ARD-Sendern lief.

Das sind Gottes neue Sinnfluencer

Ein interessanter Beitrag von Silke Weber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Es geht nicht nur um Christen, aber auch um Christen. In der Einleitung heißt es: „Gott hat es bei uns nicht leicht: Wer tritt heute noch als offener, liberaler und moderner Mensch für den Glauben ein? Wir stellen fünf Menschen vor, die mit ihrem Verständnis von Religion neue Wege beschreiten – und Türen öffnen wollen.“ Der Artikel ist hier nachlesbar.

Last call – Ich sage TSCHÜSS

Jana Highholder ist eine Influencerin, die etwas über zwei Jahre Videos für die Evangelische Kirche Deutschlands über ihr Leben und ihren Glauben produzierte. Ein bis dahin einmaliges Projekt in der „alten“ lutherischen Kirche. Und dann war am 17.06,2020 plötzlich Schluss. Oben ist die letzte Folge zu sehen. Alle Videos können hier nachgeschaut werden.

Sie können mitmachen

Wollen Sie uns ein christliches Internetangebot vorschlagen, was Sie wirklich interessiert, dann teilen Sie es uns mit. Es können Videos, Texte, ganz Seiten oder auch Podcast-Angebote sein. Hauptsache, es steht im Internet, ist christlich relevant und gut.

Nutzen Sie einfach das folgende Kontakformular:


Vielen Dank für ihr Mitmachen!

Das Bibelprojekt

Das „Bibelprojekt“ ist der deutschsprachige Ableger des englischen Originals “Bible Project” aus den USA. Videos erklären die Bibel und ihre Bücher. Seit Januar 2020 gibt es zu jedem Buch der Bibel ein deutsches animiertes Video in der Buchvideoreihe. In den kommenden Jahren sollen alle Videos von der us-amerikanischen Seite übersetzt werden.

„Sie braucht einen Mutausbruch“: Katholikin Antonia Maria Papenfuhs studiert evangelische Theologie

Viele junge Menschen scheinen keinen Bezug mehr zur Kirche zu haben. Doch für Antonia Maria Papenfuhs, genannt Toni, ist der Glaube ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Die junge Katholikin stellt die Strukturen der Römisch-katholischen Kirche in Frage und fordert Veränderungen in der mehr als 2000 Jahre alten Institution. Ein spannender Artikel bei op-online, der sich hier nachlesen lässt.

Connect-Kirche: Erfurter Instagram-Kirche sucht Follower

Isabel Fleck berichtet bei MDR Thüringen über eine ganz andere Kirche in der Corona-Zeit. Gelungene Reportage über eine Pfingstgemeinde in Erfurt. Der Radio-Beitrag ist hier nachlesbar.

Warum weiße US-Evangelikale Trump wirklich unterstützten

Ein Artikel im Christlichen Medienmagazin pro von Nicolai Franz, der sich mit den Beziehung zwischen den Evangelikalen und dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump auseinandersetzt. Hier lässt er sich nachlesen.

Gunnar Engel in der Zeit: „Kirche muss authentisch sein, um zu funktionieren“

Unter dem Titel „Influencer im Namen des Herrn“ stellt Constanze Kainz in der Zeit den evangelischen Pastor Gunnar Engel vor. Hier lässt sich die Reportage nachlesen. Der Youtuber erhielt 2019 auch den christlichen Medienpreis Goldener Kompass.

„Jesus ist fucking auferstanden“ – Was verschiedene Religionen in Berlin mit Ostern verbinden

Dieser Artikel vom Selina Bettendorf für den Tagesspiegel wurde 2019 mit dem Christlichen Medienpreis Goldener Kompass ausgezeichnet. Es geht um Ostern. Christen, Muslime, Juden und Humanisten begehen die Tage anders, wie es am Beispiel der Stadt Berlin gezeigt wird. Der vollständige Artikel lässt sich hier nachlesen.